Nicht versäumen sollte man natürlich einen Ausflug in das nahe (16 km) gelegene Rostock, die mit rund 200.000 Einwohnern grösste Stadt Mecklenburg-Vorpommerns. Die an der Warnow gelegene alte Hansestadt ist bekannt durch den Schiffbau, den Überseehafen mit den Fähren nach Scandinavien - siehe Fahrplan, den Kreuzfahrthafen (u. a. ist dort die AIDA-Flotte ansässig), Anläufe der Kreuzfahrtschiffe und die Backsteingotik.

Rostock kann man am besten bei einem abwechslungsreichen Bummel über die Kröpeliner Strasse (Haupteinkaufsboulevard) erkunden, welche mit dem gleichnamigen Tor (darin befindet sich eine Ausstellung zur Stadtbefestigung), eines von vormals sieben Stadttoren, beginnt.
 
Die Zahl Sieben spielt im Rostocker Stadtbild eine grosse Rolle. So gibt es u. a. sieben auf dem Rathaus stehende Türme und sieben Türme der gotischen St. Marien Kirche (bekannt für die astronomische Uhr) aus dem 13. Jahrhundert. Diese ist am Ende der Kröpeliner Strasse am Neuen Markt gelegen. Auf halben Weg, am Universitätsplatz, ist das Hauptgebäude der alten Rostocker Universität (gegründet im Jahre 1419 und damit älteste Nordeuropas) zu bewundern.

Rostock Universität


Seitlich davon befindet sich das Kloster "Zum Heiligen Kreuz" mit Kulturhistorischem Museum. Vom Neuen Markt erkennt man das ehemaliges Haupttor der Stadtbefestigung (Steintor), daneben schließt sich das neugotische Ständehaus an.

Rostock Steintor Ständehaus


Wer sich für mehr historisch interessante Begebenheiten von Rostock und bekannte Persönlichkeiten, die mit der Stadt in Verbindung gebracht werden (z. B. Tycho Brahe, Wallenstein, Blücher) interessiert, dem seien der Besuch des Stadtmuseums oder die Seiten des Legenden-Museums cryptoneum.de empfohlen. Einen Rundgang lohnen auch die östliche Altstadt mit der Petrikirche und Bürgerhäusern aus der Hansezeit sowie die nördliche Altstadt, über welche man zum Stadthafen gelangt. Rostock hat natürlich auch viele kulturelle Veranstaltungen zu bieten. Hier sind z. B. die Warnemünder Woche (Segelwettbewerbe) Anfang Juli und die bekannte Hanse-Sail als grösste maritime Veranstaltung in Mecklenburg-Vorpommern im August zu nennen. Impressionen von der Hanse-Sail... Auch in der Winterzeit lohnt ein Besuch von Rostock mit dem grössten norddeutschen Weihnachtsmarkt im November/Dezember und den grossen /Silvesterfeuerwerken/ im Stadthafen und Warnemünde. Für Familien ist natürlich der Rostocker Zoo im Barnstorfer Wald mit über 300 Tierarten allemal einen Besuch wert. Im beliebten Stadtteil Warnemünde (Mündung der Warnow in die Ostsee), dem Naherholungsgebiet der Rostocker (gut mit der S-Bahn von Rostock zu erreichen), sind neben dem weiten Sandstrand vor allem die lange Westmole, der Teepott, der Leuchtturm mit langer Promenade und der Alte Strom als Bummelmeile sehenswert. Der Ortsteil besitzt noch etwas vom alten Fischerdorf-Flair. Von der Mole kann man dann gut die grossen Schiffe Ein- und Auslaufen sehen und den Blick in die Ferne schweifen lassen. Warnemünde...

Schöne Tagesausflüge führen in westlicher Richtung die alte Hansestädte Wismar und Lübeck sowie in östlicher Richtung das Landschaftschutzgebiet der Halbinsel Darß. Hansestädte...



nach oben


zurück
zurück / nochmal
Leuchtturm an der Ostsee
Besucher unserer Seite
Counter

seit 01.02.2009


letzte Aktualisierung: 10.10.2017

von  WebART-jb